Chaos Community Clash Regeln

Mitfahren dürfen alle Fahrer, die bei mindestens einer der teilnehmenden Communities gelistet sind. Die Communities sind

  • SSG – Sim Sport Germany
  • SSR – Slipstream Racing
  • EER – European Elite Racing
  • CL – Chaoslemminge

Pro Community können bis zu sieben Fahrer teilnehmen. Dabei stellt jedes Team drei bzw. vier Fahrer pro eingesetzter Klasse (z.B. GT3 und GT4).

Die Anmeldung zum Rennen findet über die jeweiligen Admins statt. Die Fahrer sind bis eine Woche vor dem Rennen zu melden.

Jedes Team kann die Fahrer zwischen den Rennen beliebig wechseln. Fahrer können bei verschiedenen Rennen für unterschiedliche Communities antreten.

Innerhalb der jeweiligen Klasse ist die Autowahl frei und kann zwischen jedem Rennen gewechselt werden. Das Design aller Fahrzeuge der jeweiligen Community soll möglichst identisch sein (gleiche Farben, ähnliches Design) und wird vor dem Rennen durch die jeweiligen Admins bekannt gegeben. Dabei basiert das Design auf den Farben der jeweiligen Community.

Allgemein

  • Alle fahren fair und rücksichtsvoll, der Spaß und der freundschaftliche Austausch zwischen den Communities steht an oberster Stelle.
  • Beendet ein Spieler das Rennen nicht, so bekommt er für das Rennen keine Punkte (Ausnahme: technische Probleme, werden diese im Discord gemeldet, wird der Fahrer an letzter Stelle gewertet und bekommt 50 % der Punkte für den letzten Platz).
  • Am Ende des Rennens bleiben alle so lange auf dem Server, bis alle Platzierungen aufgenommen sind.

Gefahren wird nach folgendem Modus

  • 2,5 h Endurance-Rennen mit Zeitmultiplikator 4
  • Drei Pflichtboxenstopps mit Reifenwechsel
  • Strecke – Die Strecke wird jeweils von einer anderen Community festgelegt (s.u.)
  • Multiclass – Es werden immer zwei unterschiedliche Klassen gefahren (s.u.)
  • Wetter – Das Wetter wird vor dem Rennen mit der Strecke festgelegt (s.u.)
  • Termine: 1. Oktober – EER, 29. Oktober – SSG, 26. November – SSR, 17. Dezember – CL
  • Zeitplan: 18:30 Uhr Server Start mit 30min Training und 25min geteilten Qualify (jeweils 10min)

In jedem der vier Rennen ist eine andere Community für die Wahl der Strecke und der Rennbedingungen verantwortlich (s. Rennkalender). Dabei sind folgende Parameter bis zwei Wochen vor dem Rennen festzulegen:

  • Strecke – Freie Wahl aus allen noch nicht gefahrenen Strecken
  • Klassen – Freie Wahl zweier Klassen aus GT3, GT4, Porsche Cup und Lamborghini Super Trofeo (wird ggf. mit kommenden Updates erweitert)
  • Wetter – Freie Wahl des Regens und des Zufallsfaktors, jeweils bis maximal zu einem Wert von 50 (z.B. 30 % Regen + Zufall 2(0) oder 10 % Regen + Zufall 4(0)).

Unfälle können mit aussagekräftigem Videomaterial über die jeweiligen Admins zur Untersuchung eingereicht werden. Die Untersuchung und ggf. Strafenfestlegung findet einvernehmlich durch die Admins aller vier Communities statt.

Bevorzugt wird jedoch eine freundschaftliche Klärung unter den Fahrern. Öffentliche Diskussionen über Unfälle werden – insbesondere abhängig vom Ton – ggf. von den Admins unterbunden und in extremen Fällen gelöscht. Die Klärung zwischen zwei Fahrern soll möglichst im privaten Chat erfolgen.

Im Training und Qualifying haben Fahrer auf gültigen Runden Vorfahrt und dürfen nicht durch Fahrzeuge auf einer ungültigen Runde behindert werden. Fahrer auf einer gültigen Runde müssen schnellere auf einer gültigen Runde nicht vorbei lassen. Umgekehrt sind auch langsamere Fahrzeuge auf einer gültigen Runde nicht durch schnellere zu behindern oder unter Druck zu setzen. Der Hinterherfahrende ist dafür verantwortlich, vor Beginn der Runde ausreichend Abstand nach vorne zu halten.

Das Qualifying dauert 25 Minuten und findet in zwei Teilen statt:

  • Teil 1 (0 – 10 min): In den ersten 10 Minuten fährt die jeweils schnellere Klasse ihre Qualifikation. Das Training beginnt mit Start der Ingame-Session. Runden, die vor Ablauf der ersten 10 Minuten begonnen werden, dürfen beendet werden, alle danach begonnenen Runden sind ungültig.
  • Pause (10 – 15 min): Nach dem ersten Qualifying gibt es eine Pause von 5 Minuten.
  • Teil 2 (15 – 25 min): Mit Beginn der letzten 10 Minuten fährt die jeweils langsamere Klasse das Qualifying. Die Fahrer dürfen sich bereits nach Ablauf der ersten 10 Minuten am Ende der Boxengasse aufstellen, allerdings nicht ineinander. Sobald die ersten 15 Minuten (Q1+Pause) abgelaufen sind, darf die Box verlassen werden. Das Quali endet mit Ende der Ingame-Session.

Findet eine Überrundung zwischen der langsameren und der schnelleren Klasse statt, so gehört der langsameren Klasse die Rennlinie. Der Fahrer der schnelleren Klasse muss die Überrundung ohne Behinderung oder Gefährdung durchführen. Gleichzeitig darf der Fahrer in der langsameren Klasse das andere Auto nicht aufhalten oder aktiv behindern.

Fahrer in der gleichen Klasse mit einer Runde Vorsprung ist bei Gelegenheit das Überrunden mit möglichst geringer Behinderung zu ermöglichen. Allerdings muss für die Überrundung kein unnötig großer Zeitverlust in Kauf genommen werden (z.B. durch extremes Abweichen von der Ideallinie). Überrundungen sollen sichtbar und eindeutig ermöglicht werden (z.B. Blinker setzen). Gute Möglichkeiten zum Überrunden bieten z.B. das deutliche Verlassen der Ideallinie und leichtes vom Gas gehen auf Geraden oder die Wahl einer weiten Linie in engen Kurven.
Befinden sich die überrundenden Fahrer im Fight, ist diesen das Überrunden gleichermaßen zu ermöglichen. Beim Überrunden einer Kampfgruppe soll möglichst nicht in den Kampf eingegriffen werden.
Das Zurücküberrunden langsamerer Fahrer ist ohne Behinderung gestattet.

Bei der Boxenein- und -ausfahrt ist die weiße Boxenlinie zu beachten. Fahrer auf einer schnellen Runde sind bis zur nächsten Kurve nicht zu behindern oder zu blockieren.

Bei einem Servercrash wird der Server durch den Host auf die verbleibende Rennzeit umgestellt und in der Reihenfolge vor dem Servercrash gejoint. Es wird wie nach einem Safety Car ohne die herausgefahrenen Abstände gestartet.

Hierzu muss jeder Fahrer die Anweisungen im Discord beachten.